Rezension

Massoud Godemann

Massoud Godemann ist Musiker mit Leib und Seele. Wenn er auf der Bühne auf seiner Gitarre spielt, reist ihn die Musik mit. Massoud hat die hypnotische Wirkung eines Musikers, der seine Musik fühlt und völlig losgelöst spielt. Der Hamburger hat zwei sehr gute Musiker, einen Bassisten und einen Schlagzeuger, um sich versammelt und bildet mit ihnen das Massoud Godemann Trio. Gestern war ich auf ihrem CD-Release-Konzert im Jazzraum.

Die neue Platte ist herausragend. Ich wurde während des Spiels so begeistert, dass ich mir Gedanken, Notizen, Inspirationen in mein Moleskine schrieb. Vor allem der Song “Beta World” regte mich zu einer Interpretation an. Die dumpfen Schläge zu Anfang klingen wie das Brodeln der Erde in seinen ersten Jahrtausenden, wo kein Leben besteht. Langsam nimmt das Stück Tempo auf, das Leben entsteht. Die viele, vielen Töne sind die Arten, die im Laufe der Evolutionsgeschichte entstehen und wieder vergehen. Ich notierte: Vergänglichkeit, Vielfalt, begrenzte Entfaltbarkeit des Lebens, Grenzen des Lebens. Der Titel “Beta World” (ein sehr großartiger, hoch philosophischer, wie ich finde) bedeutet für mich, dass unsere Welt keinen “Ready for shipping”-Status kennt, sondern durch diese Veränderungen der beherrschenden Arten des Planetens in einem dauerhaften Beta-Zustand ist. Der Mensch sollte sich seines gegenwärtigen Statuses nicht zu sicher sein…

Das Gute am Jazz aber ist: die Bedeutung gibst du ihm selbst.

Es wird sicher nicht mein letztes Konzert der Drei gewesen sein. Am Montag spielen sie kostenlos (sic!) bei Michelle Records. Ich werde sicher da sein! Einfach vorbeikommen, es lohnt sich!

Standard

One thought on “Massoud Godemann

  1. Björn Ühss says:

    Eine Kritik wie sie nicht wortgewaltiger sein könnte. Ich mag deine fantastische Mischung aus Webaffinität und Kulturoffenheit. Der heutige Abend war dank dem Artikel und YouTube (http://www.youtube.com/user/massoudgodemanntrio) Massoud Godemann gewidmet. Wirklich teils überaus beeindruckende und in den Soundstrudel hineinziehende Improvisationen dabei.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>